WYDA - Das Yoga der Druiden

kann wesentlich zur Erhaltung und Wiederherstellung der körperlichen, seelischen und geistigen Gesundheit beitragen!



Die meditativen Körperübungen der Druiden unterstützen uns dabei, unsere Potentiale besser wahrzunehmen und zu verwirklichen !  


So ist WYDA für uns Menschen heute eine großartige Hilfe auf dem Weg zu UNS selbst, aber auch zu einer intensiveren und achtsameren Wahrnehmung anderer Menschen und unserer lebendigen Mit-Welt! 


Diese Jahrtausende alten Übungen und Anleitungen verbessern die eigene Körperwahrnehmung und unsere Gesundheit. Während die Kelten im Durchschnitt damals kaum älter als vierzig wurden, erreichten die Druiden meist ein Alter von über achtzig Jahren.

In der ersten und zweiten Stufe des Wyda sollen das vitale, emotionale und mentale Energiefeld gestärkt und harmonisiert werden.  
Das Ziel der dritten Stufe ist die Vereinigung der drei Energiefelder. Doch um diese Stufe zu erreichen, brauchten sogar die Kelten eine "Lehrzeit" von zwanzig bis dreißig Jahren. (Vgl. Aljoscha A. Schwarz, Ronald Schweppe: WYDA easy. München 1995)

Ich habe selbst in den letzten Jahren und vor allem auch während der Lockdowns immer wieder die heilsamen und stärkenden Wirkungen von WYDA Übungen erfahren dürfen und bin all jenen, die dieses Jahrtausende alte Wissen entwickelt und immer wieder weitergegeben haben, sehr dankbar! 

Die Druiden gingen, wie wir heute sagen würden, von einem ganzheitlichen Menschenbild aus.
 Sie beziehen sich bei ihren meditativen Körperübungen, ähnlich wie Viktor Frankl in seiner Logotherapie, 
auf die vitale, emotionale und mentale Dimension des Menschen. 
WYDA hilft uns somit nicht nur auf der körperlichen Ebene Spannungen und Fehlhaltungen zu lösen, 
sondern auch im Bereich unserer Emotionen und geistig-mentalen Haltungen. 
Außerdem  fördert WYDA die Harmonisierung und den Ausgleich zwischen Körper, Seele und Geist.
Gerade in unserer Zeit, in der wir ständig der Gefahr ausgesetzt sind, uns von uns selbst, unserem eigentlichen Menschsein und der Natur zu entfremden, kann WYDA eine sehr wertvolle Hilfe sein, 
uns wieder mehr auf das LEBEN in uns selbst und das um uns herum auszurichten!

Termine

Die nächsten kostenlosen  WYDA-Waldgänge :
    

10. 9. 2021  von 16:00 bis zirka 18:30
22.10. 2021  von 15.00 bis zirka 17:30

Der Treffpunkt wird Ihnen nach der Anmeldung per Mail oder SMS  mitgeteilt.


Gruppengröße
Sowohl bei den  Schnupper-Wyda-Einheiten als auch beim Wyda-Kurs
wird auf größte Achtsamkeit Wert gelegt und die Gruppengröße, 
den 7-Tage-Inzidenzen entsprechend, klein gehalten.

Basiskurs:

 Der Basiskurs I  ( € 99,-) mit 3 Einheiten findet am  
2. 7. 2021
9. 7. 2021
16. 7. 2021
     
jeweils von 16h bis zirka 18:30h im Kobernaußerwald statt.
(Ersatztermine für wetterbedingte Terminänderung werden bei Bedarf mit der Grupper vereinbart.)

Ausrüstung:

 Für die WYDA-Schnupperwaldgänge und für den Kurs sind 
eine Iso-Matte, bequeme, wettergemäße Kleidung und Schuhwerk wichtig!

 Um unerwünschte Begegnungen mit Zecken zu vermeiden, verwende ich immer Lavendelöl.

Online Anmeldung

Sie können sich hier direkt für die kostenlosen Schnupper WYDA-Waldgänge  oder gleich für den Basiskurs anmelden!